//
Weihnachtliche Sprüche und Gedichte für den Adventskalender

Adventskranz: ein aus Tannenzweigen geflochtener Kranz mit den vier Adventskerzen darauf. Jeden Adventssonntag wird eine Kerze angezündet. Das Licht ist ein Symbol für Hoffnung und die Abwehr des Bösen, es vertreibt die Dunkelheit. Das Kerzenlicht ist ein Symbol für Christus, das Licht der Welt.
Ein Adventskranz gehört einfach zu Weihnachten. Ob gekauft oder selbstgebastelt, das spielt keine Rolle.

Unseren Adventskranz haben wir selbst gebastelt. Danke Katja Maltzeva für die Tannenzweige, die sie trotz der Fröste und des tiefen Schnees aus dem Wald geholt hat.

Bild: Lena / Unser Adventskranz

Bild: Lena / Adventskranz selbstgebastelt

 

 

 

 

 

 

 

Zur Weihnachtszeit erhalten in Deutschland die kleinen Kinder von ihren Eltern einen Adventskalender mit Süßigkeiten oder Spielzeug darin. Das ist ein Kalender, der die noch verbleibenden 24 Tage bis Weihnachten anzeigt.  Dieser soll dann die Vorfreude auf Weihnachten wecken. Manche basteln auch selbst einen Adventskalender. Wir sind ein bisschen spät dran, darum haben wir unseren Adventskalender in meinen alten Vorräten gefunden. Und  die Süßigkeiten vom Adventskalender werden wir der Reihe nach bekommen. Eine Bedingung: man soll vorher einen Adventsspruch oder ein kleines Gedicht aufsagen.

Bild: Lena / Weihnachtskalender 1

Bild: Lena / Adventskalender 1

 

 

 

Bild: Lena / Weihnachtskalender 2

 

 

 

 

 

 

 

Die Bilder stammen von Elena Semjonowa.

Liebe StudenntInnen der Gruppe 33, schreibt bitte in den Kommentaren, welchen Spruch oder welches Gedicht ihr ausgewählt habt. Wenn ihr dazu auch eine Begründung hinzufügt, wäre das ganz toll!

Hier sind einige Links für die Sprüche:

Weihnachtliche Sprüche und Gedichte für den Adventskalender

24 witzige Adventskalender-Sprüche

24 Bauernregeln für den Adventskalender

Lebensweisheiten und Zitate für den Adventskalender

Lina Janalina schreibt mir:

Александр Валентинович, я нашла интересную информацию о Рождестве. Ее вы также можете поместить на ваш блог .

Grußformeln für den Weihnachtsgruß

Festliche, helle Tage wünschen wir ganz besonders zur Weihnachtszeit.

Geruhsame Feiertage in angenehmer Gesellschaft wünschen…

Licht, Freude, Hoffnung – für die Feiertage und die Zukunft wünscht Ihnen…

Wir grüßen euch zur Weihnachtszeit
in herzlicher Verbundenheit

Wir wünschen frohe Festtage,
Zeit zur Entspannung,
Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge
Und viele Lichtblicke im kommenden Jahr.

Ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest
sowie Gesundheit, Glück und Erfolg
für das kommende Jahr.

Besinnliche Weihnachtsfeiertage
und alle guten Wünsche für ein
gesundes und erfolgreiches 2008.

Besonders passend für Geschäftspost

Das Bewährte erhalten und das Neue versuchen – darin sehen wir den Erfolg unserer bisherigen Zusammenarbeit, für die wir herzlich danken.

Herzlichen Dank für die angenehme Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten und viel Glück und Erfolg im neuen Jahr.

Danke allen unseren Kunden, Geschäftspartnern und Freunden
für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit
für Ihr Vertrauen und Ihre Treue.
Gesegnetes Fest und ein gutes neues Jahr!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu.
Wir wollen dies zum Anlass nehmen, uns für das entgegengebrachte Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit zu bedanken.

Wir bedanken uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, Gesundheit und Erfolg für das kommende Jahr.

Ich bedanke mich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, Gesundheit und Erfolg für das kommende Jahr.

Wir wünschen frohe Weihnachten und für das neue Jahr beruflichen Erfolg, privates Glück und viele ungetrübte Momente.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und gibt uns Anlass, einmal innezuhalten,
um Vergangenes und Zukünftiges, Erinnerung und Erwartung,
Vorhandenes und Neues zu bedenken, aber auch Gemeinsames zu planen.

Weihnachtszeit – Zeit innezuhalten und das vergangene Jahr Revue
passieren zu lassen, das mit Höhen und Tiefen, aber auch einigen
Überraschungen wie im Fluge verging.

Zusammenkunft ist ein Anfang.
Zusammenhalt ist ein Fortschritt.
Zusammenarbeit ist der Erfolg.
(Henry Ford)

Sprüche und Zitate zur Weihnachtszeit

Der Friede und die Freude der Weihnacht bleibe als Segen im kommenden Jahr.

Mögen Sie an die guten Zeiten mit Freund denken, aus den schlechten lernen, in Heute leben und das Morgen willkommen heißen. (Anon)

In der Geborgenheit der Familie Weihnachten zu feiern, ist in der heutigen Zeit wohl das schönste aller Geschenke!

Fichten, Lametta, Kugeln und Lichter,
Bratäpfelduft und frohe Gesichter,
Freude am Schenken – das Herz wird so weit.
Wir wünschen allen: Eine fröhliche Weihnachtszeit!

Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.
(André Gide)

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.
(Dieter Hildebrandt)
In diesem Sinne wünschen wir eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und die `richtigen´ Geschenke!

Ideale sind wie Sterne.
Man kann sie nicht erreichen,
aber man kann sich an ihnen orientieren.
(Carl Schulz)

Wenn’s alte Jahr erfolgreich war,
dann freue Dich auf’s neue!
Und war’s schlecht – dann erst recht!
(Karl Heinz Söhler )

Ein Jahr zählt mit soviel Tagen, wie man genutzt hat.
(George Bernard Shaw)

Ich
wünsche Euch
ein frohes Weihnachts-
fest, ein paar Tage
Gemütlichkeit mit viel Zeit
zum Ausruhen und Genießen,
zum Kräfte sammeln
für ein neues Jahr. Ein
Jahr ohne Seelenschmerzen und
ohne Kopfweh, ein Jahr ohne Sorgen,
mit so viel Erfolg, wie man braucht,
um zufrieden zu sein, und nur so viel
Stress, wie Ihr vertragt, um gesund zu bleiben,
mit so wenig Ärger wie möglich und
so viel Freude wie nötig, um 365 Tage lang rundum
glücklich zu sein. Diesen Weihnachtsbaum der guten
Wünsche überreiche ich Euch mit vielen herzlichen Grüßen
Name

Wir
wünschen
ein fröhliches
Weihnachtsfest
und ein glückliches,
erfolgreiches Neues Jahr.

Weihnachtszeit –
Zeit, innezuhalten und das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen,
das mit Höhen und Tiefen, aber auch einigen Überraschungen wie im Fluge verging.
Weihnachtszeit – Zeit natürlich auch, nach vorn zu schauen,
neue Ziele zu formulieren – um sie zuversichtlich zu realisieren.

Vor Gott muss man sich beugen,
weil er so groß ist,
vor dem Kinde,
weil es so klein ist.
Wie tief muss man sich erst beugen,
weil Gott ein Kind geworden ist.
(Peter Rosegger)

Advent heißt:
Gott klopft bei uns an.
Weihnachten heißt:
Gott holt uns ab, egal, wo wir sind.
In der Menschwerdung hat Gott sein tiefstes
Geheimnis offenkundig gemacht.
Gottes Sohn wurde Mensch,
damit der Mensch seine Heimat habe in Gott.
(Hildegard von Bingen)

Diskussionen

5 Gedanken zu “Weihnachtliche Sprüche und Gedichte für den Adventskalender

  1. Lieber Alexander Valentinowitsch, ich habe auch lieber Gedichte über Weihnacht.

    Knecht Ruprecht
    Draußen weht bitterkalt,
    Wer kommt da durch den Winterwald?
    Stipp stapp, stipp stapp und huckepack-
    Knecht Ruprecht ist mit seinem Sack.
    Was ist denn in den Sacke drin?
    Äpfel, Mandel und Rosin
    Und schöne Zuckerrosen.
    Auch Pteffernuss fürs gute Kind:
    Die andern, die nicht artig sind,
    die klopft er auf die Hosen.

    Der Traum
    Ich lag und schlief, da träumte mir ein wunderschöner Traum:
    Es stand auf unserm Tisch vor mir ein hoher Weinachtsbaum.
    Und bunte Lichter ohne Zahl, die brannten ringsumher:
    die Zweige waren allzumal von goldnen Äpfel schwer.
    Und Zuckerpuppen hingen dran, das war mal eine Pracht!
    Da gab´s, was ich nur wünschen kann und was mir Freude macht.
    Und als ich nach dem Baume sah und ganz verwundert stand,
    Nach einem Apfel griff ich da. Und alles, alles schwand.
    Da wacht´ich auf aus meinem Traum. Sag an, wo find´ich dich?
    Da war es just, als rief er mir: „Du darfst nur artig sein;
    dann steh´ich wiederum vor dir; jetzt aber schlaf nur ein!
    Und wenn du folgst und artig bist, dann ist erfüllt dein Traum,
    Dann bringet dir der Heil´ge Christ den schönsten Weinachtsbaum.“
    (Hoffmann von Fallersleben)

    Weihnachtswünsche für Sie: in Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht, kein quälend Verlangen, ein froher Verzicht, und viel mehr Blumen, so lange es geht, nicht erst an Gräbern – da blühen sie zu spät. Frohe Weinachten!

    Verfasst von Lina | 15.12.2010, 10:18 pm
  2. Danke Lina. Die Gedichte sind wirklich wunderbar. Einen besonderen Dank für Deine Weihnachtswünsche!

    Verfasst von Alexander Grintsevich | 16.12.2010, 12:23 am
  3. tolle sprüche

    Verfasst von adolf | 30.11.2014, 12:05 am
  4. schön

    Verfasst von adolf | 30.11.2014, 12:17 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Schließe dich 151 Followern an

%d Bloggern gefällt das: